Kristina Brasseler: Träumeland.

Träumeland heißt das erste Buch der Berliner Illustratorin Kristina Brasseler. Erschienen ist es im Wimmelbuchverlag. Der hat sich auf Bücher spezialisiert hat, die auf großen Panoramen ganze Welten ausbreiten, durch die sich jeder Betrachter seinen eigenen Weg bahnen kann.

Kristina Brasseler

Kristina hat in Würzburg Kommunikationsdesign studiert und anfangs vor allem im Bereich Grafikdesign gearbeitet. “Ich dachte immer, ich zeichne viel zu kindlich.” Über ein Praktikum im Atelier Flora ist sie in die Kinderbuchwelt eingetaucht. Wenn sie nicht gerade zeichnet, arbeitet Kristina in der Kinderbuchhandlung “Buchsegler” oder unterrichtet Zeichnen und Illustrieren an der Jugendkunstschule in Berlin-Pankow. Im Atelier Flora ist sie inzwischen festes Mitglied. “Momentan bin ich sehr in Kinderbücher verliebt.”

Irgendwann hatte sie einfach Lust, sich an einem Wimmelbuch auszuprobieren. So entstand im letzten Sommer Träumeland, das zugleich ihre Bachelorarbeit ist. “Mich faszinieren Wimmelbücher schon immer, weil die ohne Text funktionieren. Ich mag das, wenn man nur mit Bildern Geschichten erzählen kann.”

Das ist ihr gelungen. Auf fünf Bildtafeln bereist man Länder, die sich Kristina ausgedacht hat. Da gibt es ein Land voller Süßigkeiten, in dem alle Blumen Lollis sind, ein Badeparadies, ein Märchenland. “So sieht mein Kopf aus”, lacht sie. Sechzig Hauptpersonen hat sie geschaffen, die auf jeder Doppelseite auftreten. Die Nebenfiguren, die passend zu den einzelnen Phantasieländern aufzutreten, hat sie nicht gezählt. Da, wo etwa Tim Burtons Willy Wonka schwarzen Humor zeigt, bleibt Kristina hell und leuchtend, ist aber nicht weniger witzig und spart keineswegs an Schokolade.

Selten schafft es eine Abschlussarbeit, veröffentlicht zu werden. Kristina hatte die Unterstützung ihres Verlegers, der ihr Buchprojekt von Anfang an mochte. Ihre Lieblingsseite ist die letzte, die Höhlenwelt. “Die fand ich am schwierigsten. Ich habe sogar überlegt, ob ich die weglasse oder etwas anderes zeichne.” Gut, dass sie geblieben ist. Sonst könnte Oma Hilde nicht mit dem Pferd durch den Tunnel rutschen, und der Maulwurf mit der Schubkarre hätte auch gar nichts zu tun.

Kristinas Träumeland ist ein wundervolles Geschenk für Kinder, die gerade sprechen lernen. Und für die Eltern und Geschwister, Onkel, Tanten, Großeltern und Freunde, die ihnen dabei helfen möchten.

Kristina Brasseler: Träumeland
Für Kinder von 2-6 Jahren
Wimmelbuchverlag 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.