Abendessen, selbst erlegt.

Ich kann auch Fische ausnehmen, aber Mangold pflücken sieht einfach besser aus.

Gebrauchsanweisung:

Waschen, waschen, waschen. Mangold aus dem Garten ist überraschend sandig. Butter in dem größten Topf, den ihr habt, zergehen lassen. Da rein kommen die klein geschnittenen Mangold-Stiele. Die Blätter brauchen nicht so lange und werden -ebenfalls zerkleinert- erst etwas später dazu gegeben. Schlagsahne, Salz, Muskat dran, köcheln lassen. Geht als Beilage, aber auch über Spagetti. Schmeckt wie Spinat, bloß in gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.