Französischerer.

Ich fürchte, nicht Agnès Bihl, nicht die Pegeltrinkerei und nicht die doppelten Kreisverkehre sind das französischste an Frankreich. Auch nicht Freddie, der zu meiner außerordentlichen Begeisterung tatsächlich mal mit Baguette unterm Arm aus dem Bäckerladen lief (obwohl das nah dran war). Wenn ich sagen müsste, was Frankreich ist, würde ich behaupten: Peugot 208 und Orangina. Vernünftig. Sympathisch. Geradezu nüchtern. Aber komplett birnenförmiges Produktdesign. Klar könnte man Smart fahren und aus TetraPaks trinken, bloß eben nicht in Frankreich.

PS. Fred hat im übrigen Recht, Orangina schmeckt woanders nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.