Neu im Garten: Honorine Jobert

Von Zeit zu Zeit schreibt mir meine Baumschule. Manchmal möchte sie wissen, wie es den Pflanzen geht, die sie mir überantwortet hat. Was macht denn die Honorine Jobert?, fragte sie neulich. Und icke so: Hä? 

Honorine Jobert ist eine weiße Herbstanemone. Ich habe sie im letzten Herbst gepflanzt. Tja, dachte ich. Was macht die eigentlich? Ich war im Urlaub und konnte nicht nach ihr sehen.

Kaum zurück, stapfte ich in meinen Garten. Eigentlich, um ein paar Kartoffeln auszugraben. Eine weiße Blume hatte sich im Schatten der Kugeldistel angesiedelt. Die hatte ich noch nie hier gesehen. 

Mir fiel die Post von den Baumschule ein. Zur Sicherheit habe ich sogar das Bild vom Bestellzettel mit der weißen Schönheit im Garten verglichen. Tatsache. Honorine Jobert. Wie gemalt. Tolle Blume! Gerne wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.