Spitzkohl mit Apfel.

Ich hatte Kohl probiert, dieses Jahr. Brokkoli, Kohlrabi, Spitzkohl. Ich wollte wissen, ob die wachsen. Frisch gepflanzt sehen sie ganz gleich aus. Irgendwann wird was Richtiges draus. Der Brokkoli war so gut, dass ich einen Nebentrieb ausblühen lassen habe. Brokkolianbau wird forciert. Kohlrabi geht immer, den kaufe ich im Frühjahr. Heute habe ich den ersten Spitzkohl mit dem ersten Boskop-Apfel geschmort. Seitdem überlege ich, wo ich Platz für mehr Spitzkohl finde. 

Das Rezept geht so: Etwas Butter in der Pfanne schmelzen lassen, den Spitzkohl klein geschnitten dazu. Einen Apfel schälen, entkernen und in Streifen schneiden. Zum Spitzkohl in die Pfanne geben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Mit Apfelsaft ablöschen. Schmoren, bis der Kohl so bissfest oder matschig ist, wie du ihn gut findest.

3 Gedanken zu „Spitzkohl mit Apfel.

  1. Pingback: Results for week beginning 2015-09-07 | Iron Blogger Berlin

  2. Mira

    Spitzkohl mit Apfel – eine sehr treffende Kombination. Ich habe einen sehr empfindlichen Magen, deshalb esse ich Kohl sehr selten. Ausnahme ist der Spitzkohl, weil er zu den besonders leicht verdaulichen Kohlsorten zählt. Und zusammen mit dem Apfel so zubereitet, ist das feine Gemüse eine ebenso unkomplizierte wie raffinierte Beilage zu gebratenem Geflügel oder Fleisch.

    Antworten
  3. Haeferlkaffee

    Spitzkohl schmeckt auch in Vanillezucker karamellisiert sehr lecker. Spitzkohl einfach in Butter anschwitzen, und neben Salz und Pfeffer auch kräftig Vanillezucker zugeben. Evtl. nochmal Deckel auf die Pfanne, bis der Kohl weich ist. So ess ich Spitzkohl am liebsten. Aber jetzt werde ich ihn auch mal mit Apfel versuchen :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.